Zur Fortbildungs-Tagung

In beinahe allen Bereichen der industriellen Fertigung sowie des täglichen Lebens ist die Hochleistungskeramik zu einem essenziellen Bestandteil geworden. Dank ihrer hervorragenden Festigkeit und Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen, Verformung, Verschleiß und chemischen Einflüssen können entscheidende Eigenschaftsverbesserungen in bestehenden und neuen Systemen und Anlagen erreicht werden. Die besondere Herausforderung dabei ist, keramische Werkstoffe und Bauteile so zu entwickeln und in das Gesamtsystem zu integrieren, dass zuvor unerreichte Kombinationen aus mechanischen, elektrischen, thermischen und chemischen Eigenschaften realisiert werden. Davon zeugen innovative Anwendungen aus dem Maschinen- und Anlagenbau oder der Energietechnik. 

Mit der Teilnahme an dieser Fortbildungs-Tagung wird Technikern und Ingenieuren die Gelegenheit geboten, die Vorteile von Hochleistungskeramiken für ihre spezifischen Anwendungen zu erkennen und optimal zu nutzen. Die Fortbildung gibt einen Überblick über die Eigenschaften sowie Einsatzmöglichkeiten dieses vielseitigen und interessanten Werkstoffs.

Durch den Besuch der Fortbildungs-Tagung werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, die für Ihre Bedürfnisse relevanten Eigenschaften keramischer Werkstoffe zu ermitteln, richtig zu interpretieren und zu qualifizieren. Die Fortbildung vermittelt außerdem Kenntnisse zum keramikgerechten Design und der notwendigen Verbindungstechnik. Ergänzend dazu werden Qualitätssicherungsmethoden für den Einsatz von keramischen Bauteilen vorgestellt. 

Profitieren Sie vom Know-how der Fraunhofer-Allianz AdvanCer und erschließen Sie mit Hochleistungskeramik Wettbewerbsvorteile für aktuelle und zukünftige Aufgaben. Der Dialog mit Experten aus Entwicklung, Konstruktion und Fertigung vermittelt Ihnen neue Impulse für ihr Unternehmen.

Gemeinsam mit den weiteren Dozenten freue ich mich auf Ihre Teilnahme.

Ihr

Dr.-Ing. Michael Zins
Fraunhofer-Institut für keramische Technologien und Systme IKTS
Dresden